Reitscheider Zwewwelschmeer

Aus Saarland-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gut und billig! Reitscheider Zewwelschmeer.

Etwas Butter (ca. 25g) in der Pfanne schmelzen. Eine große Zwiebel (250g) klein schneiden und im Butterfett bei mittler Hitze andünsten. Dazu schneidet man einfache Leberwurst(ca. 125g) hinein und verrührt das ganze, bis die Zwiebeln und die Wurst eine kremige Masse bilden. Zutaten für 1 Person. Für mehrere Personen die Zutaten erhöhen. Ist es eine gute Leberwurst, braucht man keine Gewürze (Salz,Pfeffer oder Maggi) hinzuzufügen. Rezept H.J. Schneider

Ein weiteres Rezept gibt es von Rosi Alles: Es wird auch Butter in der Pfanne ausgelassen, gewürfelte Zwiebel darin glasig dünsten. Dann einen Esslöffel Mehl darüberstäuben und das ganze mit Milch sämig kochen. Mit Pfeffer und Salz sowie Maggi würzen.

Beide Rezepte wurden in den Bauernhäusern in Reitscheid verwirklicht. In den Betrieben wo es "Hart" herging wurde natürlich die Zewwelschmeer mit dem billigen Leberwurst angerichtet.