Riwwelsupp

Aus Saarland-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Riwwelsupp

Inhaltsverzeichnis

Das Wort

Die Suppeneinlage „Riwwelcher“ wird durch Reiben zwischen den Handflächen über der heißen Fleischbrühe hergestellt.

Zutaten

125 g Mehl
2 Eier
etwas Wasser
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  • 1,5 l Brühe aus Suppenfleisch und Suppengemüse aufgesetzt in kaltem Wasser kochen,
  • Mehl, Eiern, Wasser, Salz, Pfeffer und Muskat mit den Händen verkneten,
  • Teig zwischen den Handflächen über der heißen Fleischbrühen reiben, so dass ,,Mini-Spätzle“ entstehen.
  • 5 Minuten in der Suppe ziehen lassen.
  • Suppe mit Eigelb und Sahne verfeinern
  • mit Schnittlauchröllchen oder Petersilie bestreuen.

Literatur

Saarländische Küche