Studie: Das liebste Regionalgericht

Aus Saarland-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine repräsentative Studie von mafo.de im Auftrag von natreen, die im November 2008 mit 1.000 Bundesbürgern durchgeführt wurde, zeigt, dass Lyoner das liebste Regionalgericht der Saarländer ist. 81 Prozent der Saarländer haben sich dabei für diese Spezialität entschieden.
Die leicht geräucherte Brühwurst ist nach der französischen Stadt Lyon benannt und besteht aus gepökeltem Schweinefleisch und wird im Saarland auch auch mit einem Teil Rindfleisch und Rückenspeck zubereitet.

Weiterhin stehen im Saarland die Gerichte Dibbelabbes und Schaales, eine Spezialität aus geriebenen rohen Kartoffeln, sowie Gefillde, gefüllte Kartoffelklöße mit Hackfleisch, Leberwurst, Salz und Pfeffer, ganz oben auf der Beliebtheitsskala.

Die Frage, ob es in ihrem Bundesland typische Regionalgerichte gebe, beantworteten übrigens 94 Prozent der Saarländer mit „ja“.