Webenheimer Bauernfest

Aus Saarland-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit 1921 findet das Webenheimer Bauernfest immer am 2. Wochenende im Juli statt. Anlässlich des Festes richtet der Reiterverein Bliestal in Zusammenarbeit mit dem Saarpfalz-Kreis, Amt für Landwirtschaft, Obst- und Gartenbau den traditionellen Bauern- und Handwerkermarkt aus.

Der Markt bietet den Landwirten der Region die Möglichkeit, eigene Erzeugnisse zu verkaufen. Er dient aber auch zur Pflege von Kontakten zwischen Erzeuger und Verbraucher. Der Bauern- und Handwerkermarkt und die gerade bei Kindern beliebte Tierschau ist jährlich das Ziel von mehreren Tausend Besuchern, wobei für das leibliche Wohl bei zünftiger Blasmusik im angrenzenden Festzelt gesorgt ist. Die meisten Veranstaltungen sind kostenfrei.

Am 1. Sonntag findet immer das Webenheimer Pferderennen statt. Am 2. Sonntag wird vom Reiterverein die Reitsportveranstalung "Faszination Pferd" angeboten. Auf dem Festgeländefinden über die 10 Tage verschiedene Musikveranstaltungen statt. Am letzten Festtag findet die Rinderschau Südwest statt. Besonders beliebt ist mittwochs der Familiennachmittag, bei dem die Fahrgeschäfte alle Fahrten zum halben Preis anbieten.
Auf einer Gesamtfläche von ca. 15.000 m² bieten jedes Jahr eine Vielzahl von Schaustellerbetrieben den Besuchern ein umfangreiches Vergnügungsangebot.